Diverse Brandeinsätze in kurzer Zeit

Posted on

In den vergangenen zwei Wochen kam es im Stadtgebiet Zirndorf zu diversen Brandeinsätzen. Einer von diesen ereignete sich im Umspannwerk in der Carl-Benz-Straße. Hier hatte einer der Isolatoren Feuer gefangen . Aufgrund der hohen Spannungen in der Einrichtung, war es notwendig, vor den Maßnahmen der Feuerwehr, den Strom abzustellen. Im Anschluss wurde das Feuer mittels Kleinlöschgerät bekämpft und die Anlage wurde an den Betreiber übergeben.

Am Donnerstag, dem 29.10.2020 wurde die Feuerwehr mit dem Stichwort „Brand Müllauto“ alarmiert. Diese Meldung bestätigte sich am Einsatzort glücklicherweise nicht, da es sich lediglich um brennenden Unrat im Inneren des Fahrzeuges handelte. Die Akkus, welche sich entzündet hatten, sowie der bereits angebrannte Müll wurden zügig mit dem Schnellangriff des 40/1 abgelöscht und mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Am 30.10.2020 kam es dann zu einem Küchenbrand in der Geisleithenstraße. Durch einen technischen Defekt entzündete sich ein Kühlschrank und fing Feuer, welches auf die anderen Küchenelemente übergriff. Die Flammen wurden mittels C-Rohr bekämpft und eine Ausbreitung auf die gesamte Wohnung somit rechtzeitig verhindert. Nach abschließenden Aufräumarbeiten an der Einsatzstelle, rückte der Löschzug wieder ein.