Schwerer Verkehrsunfall mit eingeschlossener Person fordert Feuerwehr

Posted on

Am vergangenen Freitagabend alarmierte die Nürnberger Leitstelle die Feuerwehren aus Anwanden-Lind, sowie Zirndorf, zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zwischen Anwanden und Sichersdorf.
Als die Zirndorfer Kräfte ankamen versorgte der Rettungsdienst bereits den Unglücksfahrer. Dieser war zwar nicht eingeklemmt, jedoch im auf dem Dach liegenden Fahrzeug eingeschlossen.
Direkt nach dem Eintreffen übernahm die Feuerwehr den Brandschutz und sicherte den Unfallwagen ab. Im Anschluss wurden zeitgleich die vorderen Türen mittels hydraulischem Rettungsgerät entfernt, um eine Rettung des schwerverletzten Fahrers zu ermöglichen. So konnte die verunfallte Person durch Rettungsdienst und Feuerwehr mit einer Rettungsboa aus ihrer Zwangslage befreit werden. Aufgrund seiner Verletzungen wurde der Fahrer anschließend zügig ins Krankenhaus verbracht.
Die Feuerwehr sammelte noch die einzelnen Fahrzeugteile ein, welche weit über die Straße verteilt waren und rückte nach dem Eintreffen des Abschleppwagens wieder ab.

Danke auch für weitere Bilder an David Oßwald Media.