Neues Personal für die Feuerwehr Zirndorf

Posted on

Seitdem die pandemiebedingte Situation es zulässt wird in Zirndorf wieder fleißig ausgebildet und geübt. Bereits am Samstag vor zwei Wochen konnte die MTA abgeschlossen werden, durch welche der Feuerwehr Zirndorf nun neun neue Einsatzkräfte für den Ernstfall zur Verfügung stehen. 
Auch der über das Jahr 2021 andauernden Atemschutzlehrgang konnte vergangenen Donnerstag mit der Zusatzausbildung für das Tragen von schweren Chemikalienschutzanzügen beendet werden. Damit gibt es im Stadtgebiet vier weitere CSA-Träger, die zur Sicherheit in der Bibertstadt beitragen und zukünftig bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen im gesamten Landkreis eingesetzt werden können.
Die Teilnehmer mussten unter anderem ihre physische und psychische Belastbarkeit beweisen und verschiedene Übungsszenarien unter dem Druck der Ausbilder meistern, was jedoch stets ohne größere Auffälligkeiten gelang.