PKW fällt Straßenlaterne

Posted on

Nachdem die Feuerwehr Zirndorf über den vergangenen Pfingstsonntag hinweg bereits zu einer Brandmeldeanlage im Bibertbad und einer Türöffnung in der Cadolzburger Straße alarmiert wurde, gingen die Melder am Abend noch ein weiteres Mal.
Mit dem Alarmstichwort „VU mit PKW“ machten sich ELW, HLF und KLAF auf den Weg zur Kreuzung Jahnstraße, Ecke Wallensteinstraße. Dort fanden die Einheiten, ähnlich wie bereits im Januar 2022, einen Wagen vor, welcher gegen eine Straßenlaterne auf der Fahrbahntrennung gefahren war und diese so zu Fall brachte. Da sich die Unfallstelle über beide Seiten der Fahrbahn erstreckte wurde die Wallensteinstraße für die Dauer des Einsatzes durch KLAF und Polizei vollgesperrt. Durch das Personal des 40/1 wurde parallel der Brandschutz sichergestellt.
Um die Straßenlaterne von der Fahrbahn zu entfernen musste diese zunächst noch durch die Stadtwerke Zirndorf stromlos geschalten und im Anschluss von der Feuerwehr abgeflext werden. Danach wurde diese mittels Kran des zwischenzeitlich nachgeforderten 56/1 von der Fahrbahn verbracht und das Unfallauto wurde dem Abschleppdienst übergeben. Nach insgesamt fast zwei Stunden Einsatzzeit waren alle Arbeiten beendet und die Kräfte verließen die Einsatzstelle.